Ehrenkienholzmann Friedrich Herberger wurde 88

Acht Mal elf Jahre sind im karnevalistischen Zyklus ein besonderes Datum. Und seinen achtmal elften Geburtstag konnte am 16. Juli unser Ehrenkienholzmann Friedrich (Fritz) Herberger im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße feiern.

Der Geburtstagsjubilar war 1948 Mitbegründer des heute in Waghäusel ältesten Narrenvereins und ist dem Kienholzclub Wiesental bis heute treu geblieben.
Während seines zwischenzeitlichen mehrjährigen Aufenthaltes in Amerika förderte er die fastnächtliche Tradition auch in seiner neuen Heimat. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland führte er die Clubhaus-Gaststätte des FV 1912 Wiesental zu einem weithin beachteten Restaurant, das auch Heimat des Kienholzclubs ist.

Im Jahr 1984 wurde Friedrich Herberger als „Fritz der Weltenbummler“ zum Ehrenkienholzmann ernannt. Wann immer er Zeit hatte, beteiligte sich der KHC-Aktivist am Wiesentaler Vereinsleben und an den Aktivitäten des Kienholzclubs.
Der KHC Wiesental beglückwünscht Friedrich Herberger zu seinem 88. Geburtstag , wünscht ihm alles erdenklich Gute, auch weiterhin vor allen Dingen Gesundheit und freut sich, wenn er auch weiterhin am närrischen Leben in seiner Heimatgemeinde Anteil nimmt. Alles Gute, Fritz!