Liebe Ehrenkienholzfrauen und -männer, liebe Herzdamen,

liebe Elferrätinnen, liebe Elferräte, liebe Mitglieder,

liebe Tänzerinnen und Musiker,

liebe Sponsoren und Freunde des KHC,

ein turbulentes Jahr 2020 neigt sich nun dem Ende zu. Und noch ist nicht abzusehen, ob das nächste besser wird. Wir wünschen euch und euren Familien eine besinnliche, friedvolle und vor allem gesunde Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die freie Zeit und entspannt euch im Kreise eurer Lieben!

Sicherlich wäre dies für viele von uns, mit einer laufenden Fastnachtskampagne und ohne Corona noch wesentlich freudiger umzusetzen, aber bedenkt, dass viele Schritte unserer Regierung, unserer Gemeinde und auch unseres Vereins notwendig sind, damit wir alle auch in Zukunft wieder gemeinsam eine schöne Fastnacht feiern können.
In dieser Zeit ergeben sich allerdings auch Chancen für uns alle – auf die Highlights vergangener Kampagnen zurück zu blicken, sowie neue Ideen für die Zukunft zu entwickeln und diese ruhig und entspannt umzusetzen.

Wir hatten alle mit einem turbulenten und strapaziösen Jahr 2020 zu kämpfen, konnten aber dennoch Ende Februar die vergangene Kampagne aufgrund eurer vielfältigen Hilfe erfolgreich zum Abschluss bringen, bevor uns die Corona Krise fest in ihren Bann zog. Die aktuelle Kampagne hätte wieder einige Neuerungen mit sich bringen sollen, so wollten wir innerhalb unseres Vereins die ersten Goldenen Löwen des Badisch Pfälzischen Karnevalsverbandes verleihen. Anfang November hätten wir unsere neuen Herzdamen inthronisiert – die bereits in den Startlöchern standen und sich auf die Kampagne freuten, sowie erstmals eine Fastnacht ohne eigenen Umzug gefeiert. Gerade die Corona Entwicklungen in den vergangenen Wochen hat uns allerdings gezeigt, dass unsere Entscheidung richtig war die komplette Kampagne 2020/2021 abzusagen. Zwar hatten wir gehofft zumindest noch mit einem kleinen Notprogramm die Kampagne zu zelebrieren, doch momentan scheint auch dieses immer weiter in die Ferne zu rücken. So können wir derzeit noch nicht sagen, ob das Kienholzhacken oder irgendein anderes Treffen in den nächsten Monaten stattfinden kann. Nun scheint die große Hoffnung auf der Kampagne 2021/2022 zu liegen, in der wir unsere Tradition wiederaufleben lassen und gemeinsam eine schöne Fastnachtszeit erleben wollen.

Glücklicherweise haben wir in diesem Jahr wesentlich geringere Ausgaben wie in den vergangenen Jahren, dennoch sind wir weiterhin in jeglicher Hinsicht auf eure Hilfe angewiesen. Deshalb würden wir uns freuen, wenn ihr uns auch im kommenden Jahr tatkräftig unterstützten könntet und uns die Treue halten würdet. Oder auch schon in dieser Kampagne durch eine Spende oder Mitgliedschaft in unserem Förderverein (siehe Homepage www.khcwiesental.de).

Bleibt gesund!
Mit närrischen Grüßen

Tobias Kolb

Kommandant
Kienholzclub Wiesental